Home » Featured, Headline, seo, technik

Von SEO, dem Google-Unser und dem Befreiphone

19 September 2008 4,396 views 6 Kommentare
SEO Wettbewerb

SEO Wettbewerb

obwohl sich viele Blogger wie Sascha Lobo und Gerrit van Aaken mit den unterschiedlichsten kreativen Ideen am Wettbewerb beteiligten, gewann letzlich die SEO-Firma trafixmaxx.

Ausgeschrieben wurde der Wettbewerb am 09.09.2008 auf macnotes.de. Die offizielle Search-URL, die am 17.09.08 um 22:00 Uhr geprüft wurde war diese hier.

Wer das Spektakel aufmerksam beobachtete, konnte viel darüber lernen, wie man die sogenannten Backlinks ernten kann, vom Twitterchannel, über Social Bookmarking wurden alle Registerkarten gezogen. Interessant fand ich meinen vertipper in Google. Statt be-freiphone, tippte ich b-freiphone ein und ich landete hier.

Interessant ist natürlich, was der Gewinner traficmaxx so alles gedreht hat an der Suchmaschinenschraube gedreht hat? Aber der zweite Platz von Gerrit van Aaken ist mindestens genauso spannend, seine Technik allerdings 100% transparent und simpel. Er sammelte einfach Backlinks, indem er ein Untergewinnspiel eröffnete:

Buchverlosung bei praegnanz.de

Ein kurzer Technorati-Check entlockt 279 Ergebnisse für den Begriff Befreiphone. Zwei weitere Technoratich Checks entlocken die Anzahl der Blog-Reactions für www.praegnanz.de (1082 blog reactions) und www.trafficmaxx.de (114 blog reactions). Natürlich hatte es mich auch gejuckt, über www.sltalk.de ein echtes, virtuelles  BEFREIPHONE in SECOND LIFE als Untergewinnspiel zu verlosen, dass unsere Instant-Message-Services aus Second Life heraus und in Second Life hinein unterstützt. Allerdings ging das einfach nicht mit der Zeit … Wie immer: Gute, viele kreative Ideen – aber endliche Zeit.

Wer kein iPhone gewonnen hat, kann sich aber, wie die SEO-Woman einfach ein iPhone ausdrucken. Ein echtes Second Life Befreiphone wäre allerdings ein echter Knaller!

Bleibt nur noch das Google-Unser:

Google unser
der du bist im Internet
Bewertet werde dein Name
dein Reichtum komme
deine Links geschehen
wie im Firefox so auch im Internet Explorer
unsere täglichen Antworten gib uns heute
und vergib uns unsere dummen Fragen
wie auch wir verlinken an unsere Kinder
und führe uns nicht auf jugendgefährdende Seiten
sondern erlöse uns von unserer eigenen Meinung
denn dein ist die Werbung
der Browser
und die Unentbehrlichkeit
in Ewigkeit
klick!

Über

Bloggt seit 2006 und ist Inhaber der Internetagentur SLTalk & Partner. Als Trainer und Berater ist er im IT-Umfeld bundesweit tätig. Er ist Dozent für Neue Medien an der DHBW Mannheim und an der Hochschule Fresenius tätig. Für den Studiengang Social Media Manager ist er am ILS Fernlehrer. Er ist Gründungsmitglied des BVMM und Mitglied bei der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM).

6 Kommentare »

  • Michael Wald :

    Hm, wie haben die nur das Phänomen unterschiedlicher Ergebnisse der verschiedenen Rechenzentren gelöst?

    Stichwort Google-Dance und so.

    Ich hatte mal nen Kunden, der mich mit dem Problem bald verrückt gemacht hat ;-). Er hatte immer andere Ergebnisse in der Platzierung seiner Seite als ich…

  • Michael Wald :

    CT hatte übrigens mal was ähnliches veranstaltet:
    Hommingberger Gepardenforelle

    Mittlerweile ist die Wikipedia bei dem Suchbegriff auf Platz eins, bei mir zumindest 😉

  • Andreas Mertens (author) :

    ich glaube, die haben das gar nicht gelöst. Allerdings müssen unterschiedliche Suchmaschinenergebnisse nicht immer am “Google-Dance” bzw. durch die Ergebnisse unterschiedlicher Rechenzentren verursacht werden. So ist es das einfache eintippen in der Googlesuchmaske leider nicht vergleichbar. Beim Abschicken der Suchanfrage packt der jeweilige Browser in die HTTP-Header noch zusätzliche Informationen, wie z. B. die Spracheinstellung, welche wiederum die Suchanfrage beeinflusst. Am Besten nimmt man als Vergleich dann den HTTP-GET-String aus der URL-Leiste im Browser, um zu vergleichen.

  • admin (author) :

    By the way. Ich sehe gar nix auf wikipedia über google bzgl. dem Query Befreiphone. Gib’ mir mal bitte Deinen HTTP-GET-String rüber, damit ich es vergleichen kann.

  • Michael Wald :

    Ne, da haste mich falsch verstanden.
    Der Hinweis mit Wikipedia bezog sich auf die Aktion von der CT (2005)

  • Digitalbeduine :

    Ach endlich einer, der den Wert des richtig eingesetzten Googleunsers erkennt! Ich hab auf meinem Blog einen sehr detaillierten Artikel zum Thema Googleunser verfasst, den ich jedem SEO ans Herz legen möchte!

    Gruß
    Digitalbeduine

Ihr Kommentar!

Fügen Sie hier Ihr Kommentar oder Trackback ihrer Seite hinzu. Diese Kommenatare auch via RSS lesen.

Sie können folgende tags verwenden:
<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Weblog benutzt Gravatare. Ihr eigenes global gültiges und eindeutiges Web-Avatar erhalten Sie unter Gravatar.