Home » Featured, Headline, menschen

Herzlichen Glückwunsch

5 Februar 2009 1,349 views 3 Kommentare

am 22. Januar berichteten wir über den aktuellen Fall Jürgen Bechstein. Jetzt ist es amtlich, Massenabmahner Folkert Knieper darf die von ihm losgeschickte Maschinerie von Anwälten selbst bezahlen und übernimmt Verantwortung für sein Handeln.

Jüngst ist allerdings die Deutsche Bahn auf dem Tripp einen Deutschen Blogger in Schwierigkeiten zu bringen, der es für wichtig hielt, die Öffentlichkeit über Praktiken der Deutschen Bahn in Sachen Datenschutz aufzuklären. Markus Beckendahl von netzpolitik.org möchte im Zweifel bis zum Bundesverfassungsgericht durchfechten, dass Blogger relevante Dokumente für die Öffentlichkeit zugänglich machen.

Wir wünschen auch hier viel Erfolg und machen Mut durch Teilerfolg von Jürgen Bechstein.

In diesem Bereich ist übrigens einiges im Gange, wie bei Robert zum Thema Bloggerverband zu lesen ist.

Über

Bloggt seit 2006 und ist Inhaber der Internetagentur SLTalk & Partner. Als Trainer und Berater ist er im IT-Umfeld bundesweit tätig. Er ist Dozent für Neue Medien an der DHBW Mannheim und an der Hochschule Fresenius tätig. Für den Studiengang Social Media Manager ist er am ILS Fernlehrer. Er ist Gründungsmitglied des BVMM und Mitglied bei der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM).

3 Kommentare »

Ihr Kommentar!

Fügen Sie hier Ihr Kommentar oder Trackback ihrer Seite hinzu. Diese Kommenatare auch via RSS lesen.

Sie können folgende tags verwenden:
<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Weblog benutzt Gravatare. Ihr eigenes global gültiges und eindeutiges Web-Avatar erhalten Sie unter Gravatar.