Home » aktuelles, blogger, Featured, Headline, menschen, wandel

Twitter: Demokratie in der Globalisierung

18 Juni 2009 823 views Kein Kommentar

Wie unsere “Zensursula” auf eindrucksvolle Art und Weise gezeigt hat, ist im digitalen Zeitalter nur noch ein Teil des Volkes bereit, sich für dumm verkaufen zu lassen.

Das zeigte schon die E-Petition, die über 100.000 Bundesbürger genutzt haben, um gegen Ursulas Zensurgesetz zu stimmen.

Die, die im Umgang mit den modernen Medien geübt sind, führen propagandistische Heuchelei innerhalb von Stunden ad absurdum, und Lügner werden entlarvt.

So geschieht es laut Welt.online auch derzeit im Iran, nur wesentlich gewalttätiger, als bei uns.

Der Nachrichtendienst Twitter ist hier hauptsächlich für die freie Verbreitung von Nachrichten in alle Welt verantwortlich. Ein Schnabel im Auge der dortigen Regierung…

Mit Schwarmintelligenz gegen autokratische Gewaltstrukturen, das scheint die technologiebasierende Revolution der Neuzeit zu werden.

Da denke ich mir: Hoffentlich haben noch mehr 1.0-Politiker diese selbstherrliche Arroganz und diese Beharrlichkeit, mit der Zensursula ihr Stoppschild hochhält. Denn wo käme unsere Demokratie denn hin, wenn jeder Politiker, der Mist baut, gleich zurücktritt? Da würde ja eine kompetente Führungsschicht fehlen 😉

Über

Ihr Kommentar!

Fügen Sie hier Ihr Kommentar oder Trackback ihrer Seite hinzu. Diese Kommenatare auch via RSS lesen.

Sie können folgende tags verwenden:
<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Weblog benutzt Gravatare. Ihr eigenes global gültiges und eindeutiges Web-Avatar erhalten Sie unter Gravatar.