Home » Headline, technik

Wie unschuldige Blogger schnell zu Opfern werden

26 Januar 2011 699 views 3 Kommentare

WordPress ist die beliebteste Blogger-Software und gleichzeitig die Meistinstallierte. Da ist es kein Wunder, denn WordPress ist als CMS im Gegensatz zu anderen Schwergewichten wie Drupal oder Typo/3 schnell installiert und einfach zu bedienen. Kleinere Websites sind ebenfalls schnell aufgesetzt. So packt auch der Technik-Laie an, was ihm schnell zum Verhängnis werden kann. Sowohl zahlreiche Erweiterungen, als auch sog. Themes werden im Web angeboten. Die Erweiterungen (PlugIns) gibt es tausendfach mit vielen nützlichen Funktionen. Die Themes sind für das Erscheinungsbild verantwortlich. Ein Theme-Packet besteht i.d.R. aus mehreren Dateien, diese sind schnell in das CMS hochgeladen und angepasst. Aktivieren und fertig.

Leider sind Softwareprodukte mit einer hohen Durchdringung auch gerne ein Ziel von Hackern. Insebsondere das Theme-Konzept macht es hier Hackern sehr leicht, bestehende schöne Original-Themes zu kopieren und mit einem Schadcode zu versehen. Dieses “virenbehaftete” Theme wird nun zurück ins Netz gespielt, natürlich frei zum Download. Wird das Ganze noch suchmaschinenoptimiert, so findet der ahnungslose Blogger solche Themes mittels einer Google-Suche “free wordpress themes”. Siobhan Ambrose zeigt in ihrem Blogbeitrag erschreckenderweise, dass dies keine Vermutung ist, sondern härteste Realität! Leider!

Im Schlimmsten Fall wird der eigene Webauftritt mißbraucht, um illegale Internetaktivitäten durch die wahren Täter zu vertuschen. Schlimm ist auch mißbrauchter Webspace, auf dem illegale Inhalte geparkt werden, wie Kinderpornographie, Nazi-Propaganda oder Material mit terroristischen Inhalten.

Das Web ist keine Spielwiese. Man sollte deshalb immer auf der Hut sein und wissen was man tut. Viele Webseitenbetreiber sind sich mitunter nicht bewusst, was Ihnen blühen kann! Möglicherweise liegt die Beweislast sogar beim Verantwortlichen gem. MDG. Dabei hat man doch nur ein kostenfreies Theme aus dem Internet in seiner Blog-Software freigeschaltet!

Über

Bloggt seit 2006 und ist Inhaber der Internetagentur SLTalk & Partner. Als Trainer und Berater ist er im IT-Umfeld bundesweit tätig. Er ist Dozent für Neue Medien an der DHBW Mannheim und an der Hochschule Fresenius tätig. Für den Studiengang Social Media Manager ist er am ILS Fernlehrer. Er ist Gründungsmitglied des BVMM und Mitglied bei der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM).

3 Kommentare »

  • Frank Herberg :

    Sehr guter Hinweis. Auch der verlinkte Blogbeitrag ist lesenswert. Es zeigt sich, das die Grundregel: “NUR vertrauenswürdige Quellen nutzen!” auch bei Themes gilt. Aber die Buzzwords Kinderpornographie und Co. wären wirklich nicht nötig gewesen.

  • Katrin :

    “WordPress ist die beliebteste Blogger-Software und gleichzeitig die Meistinstallierte”

    Wird die beliebteste Bloggersoftware nicht genau an den Installationen (die sich an den Downloadzahlen orienteiren) gemessen?

    Das wäre wie: andreas ist der sexiest man alive und bekam gleichzeitig die meißten votes von der “Sexiest man Alive”-Jury…

    Just sayin…

  • admin (author) :

    LOL, ja Du hast recht, das war reichlich doppelt gemoppelt ! 🙂

Ihr Kommentar!

Fügen Sie hier Ihr Kommentar oder Trackback ihrer Seite hinzu. Diese Kommenatare auch via RSS lesen.

Sie können folgende tags verwenden:
<a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Weblog benutzt Gravatare. Ihr eigenes global gültiges und eindeutiges Web-Avatar erhalten Sie unter Gravatar.